Wir geben Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Manchmal verwenden wir anonymisierte demografische Daten für Analysen, die es uns ermöglichen, die Qualität unserer Angebote ständig zu erhalten und zu verbessern. Diese Analysen helfen uns, bestimmte Trends besser zu erkennen, zum Beispiel, indem sie uns zeigen, wo wir die Netzabdeckung verbessern können. Diese Informationen können nicht auf Sie als Einzelperson zurückverfolgt werden. Wir verwenden auch Namen und Adressen für Bonitätsprüfungen unserer Kunden bei der Schufa. Wir geben diese Daten nur weiter, wenn ein Kunde seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommt oder wenn personenbezogene Daten missbraucht werden und ein Gericht eine Offenlegung anordnet. Dies geschieht jedoch nur sehr selten. Wenn Sie im Telefonbuch aufgeführt werden möchten, benötigen wir Ihre ausdrückliche Zustimmung. Allgemeine Informationen – Wenn Sie einen Vertrag mit uns abschließen, verarbeiten wir folgende Daten: Kundendatenverarbeitung mit Salesforce:Um Kundendienstanfragen zu bearbeiten und die Kundenkommunikation per E-Mail oder Telefon gemäß den Berechtigungen zu ermöglichen, die Sie uns erteilt haben, werden Ihre persönlichen Kundendaten in unserem CRM-System (Salesforce Service Cloud und Salesforce Marketing Cloud) gespeichert und verarbeitet. Das CRM-System wird von Salesforce Inc.

betrieben. Ihre Daten (Unternehmen, Kontakt, Adresse, Telefonnummer, E-Mail, Anwendungsbenutzer (Name/E-Mail-Adresse) und Marketingberechtigungen) werden in Europa von Salesforce gehostet und in unveränderter Form (d. h. weder anonymisiert noch pseudonymisiert) in einem standardisierten Verfahren verschlüsselt und sind somit für Salesforce selbst unzugänglich. Wenn Sie Ihren Vertrag gemäß der Kündigungsfrist und der Mindestlaufzeit des Vertrages gekündigt haben und dennoch Rechnungen oder sogar einen Inkassobescheid erhalten, können Sie jederzeit Ihre Rechtsbeistandstelle um Hilfe bitten. Bei Kündigungen von TKS-Verträgen, ob mobil, zu Hause oder im Internet, müssen Sie eine einmonatige Kündigungsfrist leisten. Unabhängig davon, ob Sie Ihre Kündigung am ersten oder letzten Tag eines Monats einreichen, tritt die Kündigung immer am Ende des folgenden Monats in Kraft. Wir nutzen automatisierte Datenverarbeitungsverfahren, um unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern, die Kontaktaufnahme zu verbessern und das Nutzerverhalten zu analysieren. Diese Verfahren werden als Profilerstellung bezeichnet.

Details zur Verarbeitung finden Sie in den angegebenen Bearbeitungsschritten. Als Datenverantwortlicher fungiert die Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice oder den Group Data Privacy Officer, Dr. Claus D. Ulmer, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn, Deutschland datenschutz@telekom.de.